Häufige Fragen

  1. Zu welcher Jahreszeit reist man am besten nach Kapstadt?Für eine Reise nach Kapstadt bieten sich verschiedene Möglichkeiten, die von persönlichen Vorlieben und den verschiedenen Aktivitäten, für welche man sich interessiert, abhängen. Die wärmsten Sommermonate sind von Dezember bis Februar mit durchgehend schönem Wetter, und warme Temperaturen sind von September bis April vorherrschend. Im Frühjahr kann man wunderschöne Blumenwiesen bewundern (September bis November). In den kühleren Monaten zwischen Juli und November besuchen die majestätischen Wale die Meere am Kap, während Juni bis August die beste Zeit zum Beobachten der weißen Haie ist.

  2. Sind bestimmte Impfungen empfohlen?Kapstadt ist sauber und entwickelt, und Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Sie mit Malaria oder anderen seltene afrikanischen Krankheiten angesteckt werden. Daher ist es nicht notwendig, irgendwelche speziellen Impfungen zu erhalten oder Medikamente als Prophylaxe vor Ihrem Besuch in der “Mother City” einzunehmen. Wir empfehlen jedoch, dass Sie sich über die Einnahme von Anti-Malaria-Medikamenten informieren, wenn Sie planen, in andere Teile Südafrika zu reisen. Das Wasser aus den Wasserhähnen ist trinkbar und sicher zum Baden. Außerdem ist Trinkwasser in Flaschen verfügbar. Kapstadt hat ausgezeichnete private medizinische Einrichtungen, und das Gästehaus hat für unsere Gäste einen Vertrag mit einem ausgezeichneten privaten Sanitätsdienst für Notfälle geschlossen.

  3. Welche Ausflüge müssen wir im Voraus buchen?Es ist nicht notwendig im Voraus zu buchen. Viele Ausflüge – wie die Fahrt auf den Tafelberg, Bootsausflüge um die Wale zu sehen und die Fähre nach Robben Island – sind witterungsabhängig. Eine Ausnahme gibt es jedoch, wenn Sie Ihren Besuch in Kapstadt während der Hochsaison (Mitte Dezember bis Ende Februar) führen, ist es ratsam, die Reise nach Robben Island über www.robben-island.org.za im Voraus zu buchen.

  4. Wie ist das Dorf Noordhoek?Noordhoek befindet sich auf der Seite des Atlantischen Ozeans der südlichen Kap-Halbinsel, auf halbem Weg zwischen dem Zentrum von Kapstadt und dem Kap der Guten Hoffnung. Das ländliche Dorf ist für seine malerische Küste und seinen langen, breiten Sandstrand am besten bekannt.
    Das Dorf kann entweder von der spektakulären Küstenstraße, Chapmans Peak Drive, die von Hout Bay führt, oder über die Bergstraße, Ou Kaapse Weg, die durch das wunderschöne Silvermine Naturschutzgebiet führt – nun Teil des Table Mountain Nationalpark – erreicht werden. Noordhoek ist eine kleine Gemeinde mit schönen Häusern, viele davon mit Blick aufs Meer, und hat viele Pferdekoppeln, bedingt durch die attraktive Möglichkeit des Reitens auf dem langen Sandstrand.

  5. Wie weit ist das Gästehaus vom Strand entfernt?Obwohl das Meer von der Pension aus zu sehen ist, wird es nicht empfohlen, zu Fuß zum Strand zu gehen, da die geschützten Feuchtgebiete die Küste vom restlichen Noordhoek teilen. Es sind jedoch nur 5 Autominuten zum Parkplatz am Noordhoek Strand, wo ein Holzsteg zu Wanderwegen und Plätzen zum Sonnenbaden führt.

  6. Gibt es Restaurants in der Nähe?Auf jeden Fall! Die Foodbarn, Cafe Roux, The Toad, The Red Herring, Monkey Valley und Rioja befinden sich alle in Noordhoek. Da es keine ausgewiesenen Fußgängerzonen sind, empfehlen wir dass Sie mit Ihrem Auto zu den Restaurants fahren.

  7. Können wir die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, um die Gegend zu erkundigen?Leider ist die Sicherheit der öffentlichen Straßenverkehrsinfrastruktur in Südafrika inkonsistent und daher ist die Verwendung dieser Art von Transport nicht zu empfehlen. Die beste Art Kapstadt und die Umgebung zu erkunden ist es, sich einen Wagen zu mieten. Empfohlene Mietwagenfirmen befinden sich am Cape Town International Airport. Sollten Sie dies benötigen gibt es auch einen Shuttle Service vom Flughafen zum Gästehaus.

  8. Was sind die Kosten für einen Mietwagen?Bequeme Mietwagen für 2 Personen gibt es ab 250 Rand pro Tag. Vermietung eines Familienautos kostet zwischen 300 und 400 Rand pro Tag, wohingegen Automatik und 4×4 Wägen jeweils 400 und 800 Rand pro Tag sind. GPS Navigatoren und Kindersitze können als Sonderausstattung gebucht werden. Ein internationaler Führerschein ist nicht notwendig, aber VISA Kreditkarten-Daten werden als Sicherheit benötigt.

  9. Wie (un) sicher ist Kapstadt?Wie alle großen internationalen Städten, hat Kapstadt seinen Anteil an opportunistischer Kriminalität. Die Stadt ist jedoch sicher, wenn Sie Ihre Umgebung aufmerksam beobachten, und Kriminalität kann einfach vermieden werden indem Sie unerwünschte Bereiche meiden. Als Besucher in einem Township werden wahrscheinlich weniger Probleme haben, wenn Sie von einem Township Bewohner begleitet werden. Sie sollten sich in solche Gegenden nur mit Begleitung, mit einer organisierte Tour oder mit einer größeren Gruppe Menschen begeben. Während des Tages ist es ganz sicher die Innenstadt zu Fuß zu erkundigen. Lästige und Bettler sind in der Regel recht respektvoll und werden ein strenges “nein” akzeptieren. In der Nacht sollten Sie aber wachsam bleiben und auf gut beleuchteten und belebten Straßen bleiben. Kriminalität, darunter Überfälle und Diebstahl, kommen häufiger in Bereichen wie Seapoint, Greenpoint, Salt River, Sternwarte, Mowbray, und den Cape Flats vor. Während der Fahrt ist es wichtig, sich Menschen bewusst zu sein, die sich dem Auto an der Ampel nähern, da Diebstähle vorkommen, bei welchen die Scheiben zertrümmert werden, um an Wertgegenstände zu kommen. Lassen Sie daher keine Wertsachen auf den Sitzen oder auf dem Schoß. Es ist auch wichtig, Ihre Wertsachen nicht unbeaufsichtigt in Fahrzeugen, Restaurants und öffentlichen Räumen zu lassen. Seien Sie diskret, und wenn Sie unsicher sind, sollten Sie umgehend um Rat fragen – Südafrikaner sind immer mehr als bereit, die Sicherheit in ihrem wunderschönen Land zu fördern.

  10. Können wir eine Safari in der Western Cape machen?Es gibt 3 private Safariparks die ca. 300km von Kapstadt entfernt sind. Alle Wildreservate bieten sowohl Tages- als auch Nacht-Safaris an. Die Kosten für die verschiedenen Safari-Optionen unterscheiden sich, mit einer Tages-Safari von etwa 1250 Rand pro Person (Mittagessen und geführte Safari ist im Lieferumfang enthalten) und eine Nacht-Safari kostet rund 2100 Rand pro Person (Übernachtung, Mittagessen, 2 geführte Safaris, Abendessen und Frühstück).

  11. Müssen wir Rand von zu Hause mitbringen?Dies ist nicht notwendig. Es gibt Banken in ganz Kapstadt, die Bargeld und Reiseschecks umtauschen und es gibt eine Menge von Geldautomaten. Nutzen Sie immer einen Geldautomaten bei dem ein Wachmann anwesend ist. Außerhalb der Öffnungszeiten der Bank gibt es Wechselstuben an der Waterfront und anderen Einkaufszentren, die verlängerte Öffnungszeiten haben (geöffnet am Samstagnachmittag und den ganzen Tag am Sonntag).

  12. Wie weit entfernt ist der nächste Flughafen?Cape Town International Airport ist etwa 40 km von dem Gästehaus entfernt – etwa 40 Autominuten in mäßigem Verkehr.